Über uns

Guerilla Performance ist ein in Dresden gegründeter Verein von Studenten, die Lust dazu hatten Partys auf dem Campus zu veranstalten und gleichzeitig etwas für die Bereicherung des aktiven Campuslebens der Studierenden in Dresden zu unternehmen.

Begonnen hat alles 2012 auf einer Geburtstagsparty, als die Schnapsidee aufkam: „Lass uns doch ein großes Beerpong Turnier ausrichten, wenn schon alle bei der Party so viel Spaß daran haben.“ So wurde im Sommer mit Erfolg das erste Turnier mit 32 Teams in einer WG in Dresden ausgetragen. Da die Resonanz so groß war und die ursprüngliche Location die anströmenden Massen schon bald nicht mehr aufnehmen konnte, musste schnell Abhilfe geschaffen werden. Nach einigen Überlegungen blieb nur eine sinnvolle Möglichkeit, die Gründung eines Vereins. Um das Ganze nicht zu sehr zu kommerzialisieren haben wir uns dabei für einen gemeinnützigen Verein entschlossen, da uns auch immer die soziale Komponente bei unserer Tätigkeit wichtig ist, und um uns von dem allgemeinen Klischee eines Studierenden abzuheben, der nur Saufen und Feiern im Sinn hat.

Nur knapp zwei Jahre später ist aus der Schnapsidee ein bemerkenswertes Projekt geworden. Der Verein ist konstant gewachsen und zählt mittlerweile über 30 Mitglieder, die sich alle mit Begeisterung für Beerpong und Partys engagieren. Die Resonanz auf unsere Veranstaltungen ist ungebrochen, wobei die Beerpong Turniere immer das mit Abstand beliebteste Spektakel sind. Im Dezember 2013 konnten wir unser bisher größtes Beerpong Turnier mit 64 Teams im Klub Neue Mensa austragen. Mit unseren Partys und Turnieren gondeln wir von einem Studentenclub zum nächsten, aber auch unseren sozialen und gesellschaftlichen Hintergedanken konnten wir dabei erfolgreich verfolgen, indem wir schon unter anderem für die Renovierung des Campuskino KIK, sowie für die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung OV Dresden e.V. gespendet haben.

Wir sind uns aber alle einig, dass es hier noch lange nicht endet und unsere Geschichte weiter geht. Wir wollen das Campusleben und die Studentenclubs weiterhin bereichern und beleben, und dabei vor allem der hohen Nachfrage nach Beerpong Turnieren gerecht werden. Dabei sind unsere Überlegungen für eine clubübergreifende Stadtmeisterschaft im Sommer 2014 schon fast abgeschlossen.

Die große Anzahl an Neumitgliedern und der damit einhergehende rege Gedankenaustausch hat auch zu neuen Anreizen bei unseren sozialen Zielen geführt. Dabei wollen wir nicht mehr nur andere Institutionen zu unterstützen sondern auch unsere eigenen Projekte ins Leben rufen.

Sei ein Teil davon und schließ dich uns an. Wir begrüßen jeden von euch, ob als Gast bei unseren Veranstaltungen oder als Mitglied in unserem Verein.